30
September
2021

Filimon Abraham mit erstem Sieg beim Hochfellnlauf

Filimon Abraham mit erstem Sieg beim Hochfellnlauf

Nach pandemiebedingter, einjähriger Pause führte der SC Bergen unter Teilnehmerbeschränkung von 150 Personen am letzten Septembersonntag den traditionellen Hochfellnlauf über 8,9 Kilometer und 1074 Höhenmetern von der Bergener Talstation bis auf den 1674 Meter hohen Chiemgaugipfel bei strahlendem Herbstwetter durch.

Ungebremst nach oben stürmte Filimon Abraham (LG Festina Rupertiwinkel) und bereits nach 43:11 Minuten erreichte er mit persönlicher Bestzeit den Gipfel. Er landete nach Platz zwei im Jahr 2019 heuer erstmals einen Sieg auf seinem Lieblingsberg. Deutlich dahinter dann die Konkurrenten Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau; 44:13 min.) und David Sambale (SC Immenstadt; 47:59 min.).

Teisendorfs „dauerlaufender Fußballer“ Timo Fritzenwenger kam in 57:06 min. als guter 17. auf dem Hochfellngipfel an.

Kategorie: Leichtathletik Zugriffe: 154 Verfasser: Michael Thanbichler