28
November
2011

Stephan Thaler neuer Tischtennis-Gemeindemeister

Stephan Thaler neuer Tischtennis-Gemeindemeister

DIE JUNGE GARDE DES SV OBERTEISENDORF dominierte die Tischtennis-Gemeindemeisterschaft in der Teisendorfer Halle. Locker und sympathisch ausgerichtet von den Abteilungsleitern Holger Häusl (TSV) und Martin Emig (SVO) spielten 23 Männer und zwei Frauen in drei Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. Waren die beiden starken Teisendorfer Jörg Lindenbauer und Titelverteidiger Holger Häusl in der Runde der letzten acht noch vertreten, so war die Gemeindemeisterschaft ab dem Viertelfinale ganz in Oberteisendorfer Hand, wobei lediglich Urgestein Edi Berger noch in die Phalanx der Jungen eingreifen konnte. Er wurde am Ende Vierter, weil er im Spiel um Platz 3 dem Einser der Bayernliga-Jugend, Stefan Steinhardt unterlag.

Das attraktive Finale bestritten Bayernliga-Youngster Stephan Thaler und der ebenfalls noch junge Dreier der 1. Kreisliga-Herren, Cian Angerpointner. Thaler hatte einen überragenden Tag und wurde gänzlich niederlagenfrei Gemeindemeister 2011. "Die Wachablösung hat stattgefunden", meinte Teisendorfs Spartenchef Holger Häusl bei der Siegerehrung anerkennend. Im Doppelfinale "alt gegen jung" hatte ebenfalls die jüngere Generation die Nase vorn: Im SVO-internen Finale siegten Ralf Enzensberger und Cian Angerpointner knapp in fünf Sätzen gegen Edi Berger und Alois Hunklinger. Ins Halbfinale hatten es außerdem Thaler/Steinhardt und Gruber/Gimpel geschafft - allesamt Buben aus der Garde von Helmut Brunnauer, der selbst verletzungsbedingt nicht an der Platte war, aber beim Zuschauen viel Freude am Offensiv-Tischtennis seiner Jungs hatte. - Die Siegerehrung im Teisendorfer Sportcafé mündete dann in ein gemütliches Miteinander von TSV und SVO. "Für beide Vereine war's auch noch ein sehr gutes Training, schließlich beginnt diese Woche die Saison", so Martin Emig.

Kategorie: Tischtennis Zugriffe: 3830 Verfasser: Michael Thanbichler