27
Januar
2014

Holger Häusl Vize-Gemeindemeister

Holger Häusl Vize-Gemeindemeister

Teisendorf (sts) - Er war am Ende nicht zu schlagen: Youngster Robert Gruber, der beim SV Oberteisendorf aktuell die interne Rangliste anführt, dominierte die Teisendorfer Gemeindemeisterschaft im Tischtennis. 

Der bedingungslose Offensivspieler bezwang Holger Häusl in einem sehenswerten Finale mit 3:1, wobei der Teisendorfer Einser mit dem 2. Turnierplatz wieder einmal seine Extraklasse unter Beweis stellte und als einziger in die Phalanx des SV Oberteisendorf einbrechen konnte.

Im Halbfinale bezwang Häusl den jungen Andreas Haslberger mit 3:1. Das Match des Tages lieferten sich die Trainingspartner Robert Gruber und Maxi Paul - Paul hatte den späteren Turniersieger am Rande der Niederlage, verlor aber dann mit 2:3. Einen Achtungserfolg erzielte Dominik Maier vom TSV Teisendorf, der als einziger Spieler unter 1.400 beziehungsweise 1.500 Ranglistenpunkte den Sprung ins Viertelfinale vordrang und sogar dort noch Robert Gruber zwei Sätze abtrotzte.

Eine gutklassige Doppel-Gemeindemeisterschaft mündete in den Sieg der beiden Spezl Peter Vordermayer und Chrstian Greim. Sie entpuppten sich am Ende als das ausgeglichenste Duo und bezwangen Robert Gruber und Roli Staller in einem spannenden Finale. Der TSV Teisendorf richtete die Meisterschaft sehr souverän aus.

Kategorie: Tischtennis Zugriffe: 2432 Verfasser: Michael Thanbichler

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.