29
Juni
2018

LG FESTINA-Athleten gewappnet für die anstehenden Meisterschaften

4 x 100 m Frauenstaffel und Maria Haslberger holen oberbayerische Vizemeistertitel

LG FESTINA-Athleten gewappnet für die anstehenden Meisterschaften

München/Teisendorf. Am vergangenen Sonntag fanden die oberbayerischen Leichtathletik Meisterschaften der Aktiven und der Jugend U18 im Münchener Dantestadion statt. Die heimischen Leichtathleten überzeugten bei den oberbayerischen Titelkämpfen mit mehreren top acht Platzierungen und vielen Qualifikationsleistungen für die anstehenden bayerischen und deutschen Meisterschaften.

Der Sonntag begann sehr viel versprechend mit der 4 x 100 m Frauen Staffel der LG FESTINA Rupertiwinkel. In einem sehr guten Rennen konnte die Staffel in der Besetzung Lisa Schmid (TV Laufen), Maria Haslberger, Lydia Apprich und Christina Wiesinger (alle vom TSV Teisendorf) mit einer Zeit von 49,43 sec den zweiten Platz hinter den TSV Aschheim gewinnen. Die Leistung ist aktuell der sechste Platz der bayerischen Bestenliste und qualifiziert die Staffel zu den anstehenden bayerischen Meisterschaften.

Mit einer großen Portion Selbstvertrauen gingen die zwei Teisendorfer Sprinterinnen Maria Haslberger und Lydia Apprich über 100 m an den Start, wo beide mit einem soliden Vorlauf in das Finale einziehen konnten. Im Finale erreichte Lydia Apprich den 7. Platz mit einer Saisonbestleistung von 13,06 sec und somit die Qualifikation zu den bayerischen Meisterschaften. Maria Haslberger musste bis zur Ziellinie kämpfen, und sich am Ende in einer tausendstel Sekunde ihrer Kontrahentin Roberta Albertoni aus München geschlagen geben. Das tolle Rennen wurde mit dem 2. Platz, einer neuen persönlicher Bestleistung von 12,04 sec und der Bestätigung der bereits vorhandenen Norm für die deutschen U23 Meisterschaften in Heilbronn belohnt.

Die Laufener Abiturientin Lisa Schmid ging im 400 m Rennen an den Start und konnte mit einer neuen Saisonbestleistungen von 61,62 sec den 7. Platz gewinnen. Mit diesem Rennen erzielte sie die geforderte Leistung für die bayerischen Meisterschaften über die Stadionrunde.

Bei den Männer ging der Quereinsteiger Johannes Graml vom TSV Waging am See über 100 m an den Start. Im 100 m Sprint erzielte der angehende Schreiner eine neue persönliche Bestleistung von 12,11 sec.

In der Altersklasse U18 gingen die Geschwister Christina und Johannes Wiesinger vom TSV Teisendorf an den Start. Die 17 jährige Christina Wiesinger holte den 7. Platz im Weitsprung mit einer sehr guten Leistung von 5,08 m, diese Leistung ist auch zugleich die Qualifikationsleistung für die Bayerischen Meisterschaften.

Der 15 jährige Johannes Wiesinger musste sich an diesem Tag mit der Altersklasse U18 auseinandersetzen. Die Aufgabe meisterte der Teisendorfer Schüler mit einer sehr guten Zeit von 11,52 sec und holte sich dadurch den 6. Platz und bestätigte die Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften in Wattenscheid.

Am letzten Dienstag fanden im heimischen Stadion in Teisendorf der „Evening long jump“ statt. Das Wetter blieb trocken und so fanden sich 16 Athleten zum Weitsprung Wettbewerb ein. Das Highlight des Abends war der Sprung von Johannes Wiesinger auf eine Weite von 6,21 m, welche die Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften im Weitsprung darstellt. Somit kann sich der Tachinger neben 100 m auch im Weitsprung in Wattenscheid gegen die nationale Konkurrenz messen. Ebenso sehr erfolgreich war der Wettkampf von Lisa Schmid vom TV Laufen, die mit einer sehr guten Leistung von 5,52 m die Norm für die bayerischen Meisterschaften erreichte. Der Waginger Johannes Graml erreichte mit einer Weite von 5,69 m eine neue persönliche Bestleistung.

In den vergangenen Tagen zeigten alle Athleten eine sehr gute Form und viel Motivation für die anstehenden Bayerischen und Deutschen Meisterschaften.

Es war auch sehr erfreulich, dass neben den Athleten der LG FESTINA Rupertiwinkel, auch die neu gegründete Hobbygruppe „gemma as o“ am Weitsprung teilnahm. Im Laufe des Wettkampfes merkte man, dass auch hier die Athleten mit vollen Einsatz und Freude teilnahmen. Wir laden alle Sportinteressierten ein, die gerne fit bleiben oder wieder fit werden wollen, zum schnuppern zur Hobbygruppe zu kommen. Das Training besteht aus einem Grundlagentraining, bei dem jeder teilnehmen kann. Die Gruppe trainiert immer Dienstags um 18.30 Uhr am Teisendorfer Sportplatz.

Kategorie: Leichtathletik Zugriffe: 53 Verfasser: Michael Thanbichler