14
August
2012

TSV Teisendorf II mit 2:1-Sieg

zu den Fotos gehts hier!

Die Rothosen-Reserve konnte im zweiten Saisonspiel gegen eine stark aufgestellte Reserve vom TSV Freilassing den zweiten Dreier einfahren.

Der heimische TSV Teisendorf kam von Anfang an besser in die Partie und erarbeitete sich in der 12. Minute die erste große Chance – Paul Kumminger schickte Martin Glaser mit einem Lochpass in die Spitze, doch der Routinier schoss aus spitzem Winkel ans Außennetz anstatt auf die mitgelaufenen Niclas Reiter und Philipp Bauregger abzulegen.

In der 21. Minute wurden die Rothosen für ihren Einsatz belohnt. Bäda Aicher setzte mit einem langen Traumpass über die Abwehr Niclas Reiter in Szene, welcher mit einem schönen Heber in den Winkel abschloss. Im Verlauf des ersten Abschnitts erspielten sich die Gastgeber weitere Chancen, die nicht genutzt werden konnten. In der Defensive wurde nur äußerst wenig zugelassen.

Die erste Möglichkeit des 2. Spielabschnitts gehörte wieder den Gemeindekickern. Martin Glaser verlängerte einen langen Ball per Kopf auf Paul Kumminger, dessen Schuss aber neben dem Gehäuse einschlug. In der 50. Minute das erste Ausrufezeichen der Gäste aus Freilassing – nach einer Ecke kam ein Freilassinger zum Kopfball, setzte diesen aber drüber. Die Gastgeber machte nun zu wenig für das Spiel und machte somit die Grenzstadt-Kicker stark. TSV-Goalie Gianluca Cusmano konnte sich nach einem Fernschuss das erste Mal richtig auszeichnen und klärte zur Ecke. Der anschließende Eckball brachte wieder eine riesen Möglichkeit – Kopfball in Richtung linken Winkel doch wieder schnappte sich Gianluca Cusmano die Kugel, lenkte sie über die Latte und sicherte seinem Team das 1:0.

In der Schlussviertelstunde spielte die Mannschaft um Spielertrainer Albert Egger wieder besser und erarbeitete sich gleich mehrere hochkarätige Chancen. Den entscheidenden 2:0-Treffer markierte Martin Glaser nach herrlichem Zuspiel von Andi Reiter. Das 2:1 machte die Partie noch mal spannend. Der kuriose Treffer erzielte Freilassings Nr. 10 gleich nach dem Anstoss mit einem Schuss aus 50 Metern. Die letzten Minuten brachte der TSV Teisendorf jedoch souverän über die Zeit.

Im Großen und Ganzen holte sich die Kreisklassen-Reserve verdient ihren zweiten Dreier im zweiten Spiel. Um am nächsten Spieltag (Mittwoch, 15.08.) in Saaldorf bestehen zu können muss eine Leistungssteigerung her.

Bericht Albert Egger

Fotos von der Partie TSV Teisendorf II vs. TSV Freilassing II findet ihr hier.

Kategorie: Fußball Zugriffe: 1109 Verfasser: Michael Thanbichler