06
August
2017

Rothosen mit erstem wichtigen Dreier

Langsam aber sicher scheint der Einfluss des neuen Trainers Robert Kranich Früchte zu tragen. Nach einem schleppenden Start im Wieninger Pokal in der Vorbereitung konnte man das Halbfinal sowieso das Finale souverän gewinnen. Mit dem erneuten Gewinn des Wieninger Pokals gelingt es den Rothosen sogar zum ersten Mal den Pott zu verteidigen. Nun galt es also den Drive mit in die Saison zu nehmen. Doch hier wartete schon die erste Bewährungsprobe, nämlich der TuS Traunreut. Dieser hatte sich in der Sommerpause mit gleich 11 Neuzugängen verstärkt. Zwar konnten die Kicker aus Traunreut im Steinerpokal nicht überzeugen, den Vizemeister aus dem Vorjahr deshalb zu unterschätzen wäre jedoch mehr als fahrlässig. So wurde bei den Rothosen bereits im Vorfeld alles dafür getan die Neuauflage der Saisoneröffnung aus der Saison 16/17 ( 3:1 für Teisendorf ) wieder zugunsten der Gastgeber zu entscheiden.

2017 08 05 tsv traunreut 02
Kapitän Stefan Hoiß wird hier unsanft von den Füßen geholt.

Schon wenige Momente nach dem Anpfiff lässt sich die Gangart der Partie feststellen: Vollgas! Hier wird ab der ersten Sekunde um jeden Zentimeter gefightet. Es bleibt abzuwarten wie lange dieses Tempo bei gefühlten 30 Grad im Schatten gehalten werden kann. Traunreut erkämpft sich in der ersten 15 Minuten etwas die Oberhand, kommt allerdings durch den dichten Abwehrverbund der Rothosen nicht zu einer klaren Torchance. Immer wieder kann der finale Pass doch noch unterbunden werden. Nach 16 Minuten gelingt es den Traunreutern doch einmal durchzubrechen: Gäste-Stürmer Benjamin Cerezo Pozo wird schön auf halbrechts freigespielt und zieht zielstrebig in den Strafraum. Sein rechter Hammer ist auf dem Weg ins rechte Kreuzeck doch Schwanglers Reflexe können sich sehen lassen. Mit einer Glanzparade bewahrt die Rothosen vor dem Rückstand. Infolge dessen kommen nun die Gastgeber nach und nach etwas besser ins Spiel. Doch auch hier dasselbe Bild wie zuvor auf der anderen Seite. Klare Torchancen eher Mangelware. Trotzdem sehen die Zuschauer einen schnellen, hochklassigen und einfach heiß umkämpften Tanz zweier Teams mit großen Ambitionen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde haben dann die Anhänger der Gastgeber den Jubelschrei schon auf den Lippen. Nach einer schönen Freistoßhereingabe von Sebastian Pöllner kommt Raimund Gasser zum Kopfball, doch auch Gäste-Keeper Mayer kann mit einer Glanzparade parieren. Kurz vor der verdienten Halbzeitpause noch einmal die Hausherren. Der zum Stürmen umfunktionierte Sorré wird vom starken Zeiler ins Laufduell geworfen und enteilt alleine in Richtung 1:0, doch der sicher leitende Referee Böckl entscheidet auf Abseits.

2017 08 05 tsv traunreut
Tobi Mayer und Markus Haslberger bejubeln das entscheidende 1:0 gegen den TuS Traunreut.

Nach dem Seitenwechsel bleibt das Tempo hoch, der die Gastgeber aus Teisendorf kommen nun zu mehr Chancen. Trotzdem lauert Traunreut und bleibt durch die Einwechslung von Toptorjäger Ersel Aydinalp immer gefährlich. Gut 10 Minuten nach Wiederanpfiff hat Manfred Reiter gleich 2 mal die Chance auf 1:0 zu stellen. Lukas Hofstetter mit einem perfekten Ball aus der Tiefe, Reiter umspielt den letzten Abwehrspieler doch sein Abschluss mit links kullert in Mayers Hände. Nur wenige Minuten später setzt sich Markus Aicher über rechts sehenswert gegen 2 Mann durch und chippt überlegt auf den startenden Reiter. Diesmal verfehlt sein Schuss das so wichtige 1:0 um Zentimeter. So muss es dann in Minute 70 der Eingewechselte Tobias Mayer richten. Markus Aicher mit einem feinen Pass in die Tiefe auf Reiter, eine Drehung und sofort auf den startenden Mayer weitergeleitet. Jetzt heißt es Mayer gegen Mayer! Der Ball findet mit dem rechten Innenpfosten den Weg zum 1:0 für die Gastgeber. In der Folge versucht der TuS den Druck nochmals zu erhöhen, doch so recht will das nicht gelingen. Die Gastgeber beweisen einen unbedingten Willen den Sieg nach Hause zu fahren und gehen dafür auch teilweise über die Schmerzgrenze. Und dann hätte Tobias Mayer fast noch das 2:0 erzielt. Wiederum wird Reiter steilt geschickt und leitet mit einem Kontakt auf den komplett freistehenden Mayer weiter. Sein Abschluss landet jedoch am Pfosten, das hätte die Entscheidung sein müssen. So aber zittert sich die Teisendorf Anhängerschaft zu einem schlussendlich verdienten 1:0 Auftaktsieg für die Rothosen.

Zur Bildergalerie der Partie TSV Teisendorf vs. TuS Traunreut gehts hier...

Bericht von Timo Fritzenwenger

Kategorie: Fußball Zugriffe: 586 Verfasser: Michael Thanbichler

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.