27
November
2016

SV Kay war der glückliche Gewinner des Wanderpokals

wh- Bereits zum 33. Mal war die Abteilung Eisstock im TSV Teisendorf Ausrichter des Stockturniers um den Wanderpokal der Privatbrauerei M.C. Wieninger, das in der Eishalle Berchtesgaden ausgetragen wurde. Abteilungsleiter Hubert Willberger konnte frühmorgens die Aktiven auf dem bestens präparierten Eis in der Eishalle in Berchtesgaden begrüßen. Schiedsrichter Eduard Schultz vom WSV Königssee gab anschließend den Startschuss für ein spannendes Turnier, das in zwei Gruppen ausgetragen wurde.

In der Gruppe A setzte sich die Moaschaft vom SV Kay mit 26:2 Punkten an die Spitze, gefolgt von EC Perach I mit 22:6 Punkten. In der Gruppe B hatte der EC Surheim mit 25:3 Punkten die Nase vorne, knapp dahinter der EC Eintracht Aufham III mit 22:6 Punkten. Im Finale traten dann der SV Kay mit Stefan Helminger, Helmut Ertl, Martin Maier und Philipp Maier gegen den EC Surheim an und konnte schließlich als Sieger hervorgehen, dabei machte ihnen der EC Surheim diesen Sieg absolut nicht leicht und es musste bis zum letzten Stock hart gekämpft werden. Da in jeder Gruppe ein Team kurzfristig wegen Krankheit abgesagt hatte, waren jeweils 14 Mannschaften angetreten.

Bei der Begrüßung baten TSV-Abteilungsleiter Hubert Willberger und Schiedsrichter Edi Schultz vom WSV Königssee um zügiges Schießen, es stand ja schließlich ein Finale der beiden Gruppensieger um den Wieninger-Wanderpokal an.

In beiden Gruppen wechselte die Führung häufig und die Spannung war sehr hoch. Als nach dem 12. Durchgang absehbar war, das der Zeitrahmen wegen zu langsamen Schießens nicht eingehalten werden kann, wurde vom Schiedsrichter Edi Schultz und Wettbewerbsleiter Daniel Schweickhardt informiert, dass der punktbessere Gruppensieger den Wanderpokal für ein Jahr gewonnen hat.

2016 11 27 wieninger pokal
Das Foto zeigt von links: Hubert Willberger Abteilungsleiter vom ausrichtenden TSV Teisendorf, die siegreiche Mannschaft vom SV Kay Stefan Helminger, Helmut Ertl, Martin Maier und Philip Maier sowie Andi Brügmann von der Privatbrauerei Wieninger mit Sohn

Im Gasthaus Brennerbräu in Bischofswiesen konnte Sportleiter Hubert Willberger schließlich auch Andi Brügmann von der Brauerei Wieninger zur Siegerehrung begrüßen, der gleich herzliche Grüße vom verhinderten Bräu Christian Wieninger ausrichtete. Er bedankte sich bei Hubert Willberger und dem TSV Teisendorf für die alljährliche umfangreiche Organisation des traditionellen Turnieres. Hubert Willberger gab diesen Dank natürlich gleich weiter an sein Team, allen voran Hans Godl für die Gestaltung der Einladungen und an Sportwart Hans Eigl für die Unterstützung bei der Gruppeneinteilung. Ein besonderer Dank galt auch noch dem Schiedsrichter Edi Schultz und Wettbewerbsleiter Daniel Schweickhardt sowie beim Brenner-Wirt Andi Aschauer mit seinem Team für die flotte und schmackhafte Bewirtung. Bei der Siegerehrung bekamen die 8 bestplazierten Mannschaften jeder Gruppe einen wertvollen Zinnpreise. Außerdem erhielt jeder Schütze eine Maß Freibier und einen Gutschein für ein Tragerl Bier.

Mit dem Versprechen auch im nächsten Jahr als Sponsor und Veranstalter aufzutreten, beschlossen Andi Brügmann und Hubert Willberger schließlich die gelungene Veranstaltung.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

Gruppe A: Hier belegte die Moaschaft vom SV Kay den 1. Platz mit 26:2 Punkten und der Stocknote 1,813, gefolgt vom EC Perach mit 22:6 P, 1,693 Stn, 3. EC Leobendorf 21:7 P, 1,403 Stn, 4. EC Saaldorf 17:11 P, 1,049 Stn., 5. SV Truchtlaching-Seeon 17:11 P, 0,948 Stn, 6. WSV Königssee 16:2 P, 1,302 Stn, 7. EC Feldkirchen 15:3 P, 1,287 Stn, 8. EC Lampoding II 15:3 P, 1,116 Stn, 9. EC Eintracht Aufham II 13:15 P, 0,935 Stn, 10. TV Obing 12:16 P, 0,792 Stn, 11. TSV Teisendorf 12:16 P, 0,686 Stn, 12. EC Bergen 10:18 P, 0,778 Stn, 13. ES Freilassing-Hofham 8:20 P, 0,553 Stn, 14. TSV Chieming 6:22 P, 0,520 Stn,

Gruppe B: 1. EC Surheim 25:3 Punkte, Stocknote 2,456, 2. EC Eintracht Aufham III 22:6 P, 2,284 Stn. 3- DJK Kammer 21:7 P, 1,869 Stn, 4. EC Perach II 19:9 P, 1,097 Stn, 5. SC Anger 18:10 P, 1,235 Stn, 6. TSV Stein - St.Georgen 18:10 P, 1,227 Stn, 7. SpVgg Engedey 17:11 P, 1.217 Stn, 8. SV Rosenheim 14:14 P, 1,046 Stn, 9. TSV Fridolfing 12:16 P, 0,799 Stn, 10. TSV Teisendorf II 12:16 P, 0,735 Stn, 11. ASV Oberwössen 10:18 P, 0,674 Stn, 12. EC Bad Reichenhall 10:18 P, 0,580 Stn, 13. SV Neukirchen 8:20 P, 0,498 Stn, 14. DJK Traunstein 4P, 0,384 Stn

Kategorie: Eisstock Zugriffe: 352 Verfasser: Michael Thanbichler

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.