08
Januar
2016

Stockschützen sind mit ihrer Leitung zufrieden

Hubert Willberger mit seiner Mannschaft für die nächsten drei Jahre wiedergewählt

Im abgelaufenen Vereinsjahr war wieder allerhand los bei der Abteilung Eisstock im TSV Teisendorf, berichtete Abteilungsleiter Hubert Willberger bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung im Nebenzimmer der Pizzeria Da Pippo (Sportcafe) in Teisendorf. Neben zahlreichen Mitgliedern konnte der Abteilungsleiter hierzu auch Georg Krammer, den Präsidenten des Hauptvereins begrüßen.

Nach dem Gedenken für die verstorbenen Mitglieder Theo Sammer und Max Pastötter ging Willberger auf das Vereinsjahr ein. Zahlreiche Aufgaben waren wieder zu bewältigen, aber mit einem starken Team im Rücken fällt vieles leichter.

Wie jedes Jahr wurde im Juli wieder das beliebte 2-Tagesturnier (Pokalturnier und Firmenturnier) mit anschließendem Zeltfest mit großem Erfolg veranstaltet. Im November fand dann bereits zum 32. Mal das traditionelle Wieninger Pokal-Eisstockturnier statt, das in der Eishalle Berchtesgaden ausgetragen wurde. Sieger wurde nach einem spannenden Endturnier der EC Saaldorf.

Neben den sportlichen Aktivitäten berichtete Willberger von verschiedenen Arbeitseinsätze beim TSV sowie TSV- und Abteilungssitzungen. Anschließend trug Willberger auch den Kassenbericht vor. Die Abteilung steht auf gesunden finanziellen Füßen, so sein Fazit. Es erfolgte einstimmige Entlastung. Sportwart Hans Eigl berichtete schließlich über die Teilnahme an 36 Sommer- und Winterturnieren mit 10 Stockerlplätzen, davon 3 Turniersiege.

Schließlich übernahm TSV-Vorstand Schorsch Krammer das Zepter und führte als Wahlleiter die Neuwahlen durch. Einstimmig wiedergewählt wurde die aktuelle Vorstandschaft 1. Abteilungsleiter Hubert Willberger, 2. Abteilungsleiter Hans Godl, Kassier Ludwig Gall (neu) und Sportwart Hans Eigl.

In seinem Grußwort bedankte sich Schorsch Krammer schließlich bei der alten und fast identischen neuen Vorstandschaft für die geleistete Arbeit bei der Abteilung und bat um tatkräftige Mithilfe für die bevorstehenden Arbeiten und Aufgaben

Der wiedergewählte Abteilungsleiter bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für das sehr gute Vereinsklima und die verständnisvolle Zusammenarbeit. Den Mitgliedern sprach er seinen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und für die tolle Unterstützung bei anfallenden Arbeiten und Aufgaben aus, Dank galt auch dem TSV-Präsident Schorsch Krammer für die tolle kameradschaftliche Zusammenarbeit. Ein besonderes Lob gab es schließlich noch für Ernst Bock für die vorbildliche Instandhaltung der Stockhütte und des Geländes an den Bahnen.

Mit einem einfachen „Stock Heil“ wurde die Versammlung abgeschlossen und klang in einem gemütlichen Beisammensein aus.

Kategorie: Eisstock Zugriffe: 774 Verfasser: Michael Thanbichler

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.